THERAPIEFORMEN

Man verliert niemals seine Stärke. Manchmal vergisst man nur, dass man sie hat.

Ich begleite Sie bei der Entdeckung Ihres vollen Potentials und Ihrer Lebensfreude!

HYPNOSE

Von der Mobilisierung versteckter Kraftquellen

Mit der Technik der Hypnose lassen sich gezielt unbewusste Kräfte entdecken und aktivieren. Dazu muss sich der zu behandelnde Mensch auf die Suggestion des Heilpraktikers einlassen, er kann nicht gegen seinen Willen hypnotisiert werden. Eine wichtige Voraussetzung dazu ist eine empathie- und vertrauensvolle Atmosphäre. Während der Hypnose werden positive Lösungsansätze imaginiert und eingeübt, die vorhandene problematische Denk- und Handlungsmuster unterbrechen und ersetzen können. Das Hauptaugenmerk liegt bei der Hypnose also stets auf den verborgenen Potentialen, die in jedem Menschen schlummern. Diese als verfügbare Kräfte zu mobilisieren und in den Heilungsprozess miteinzubeziehen ist das oberste Ziel.

 

Anwendungsgebiete können sein: Ängste, Phobien, Stress, Blockaden, emotionales Essen, Gewichtsreduktion, Bewusstmachung und Auflösung innerer Glaubenssätze, Konzentrationsstörungen sowie viele andere individuelle Themen.

GESPRÄCHSTHERAPIE

Wenn das Reden neue Türen öffnen

In meiner Praxis kommt die Gesprächstherapie nach Carl Rogers zum Einsatz, die sich vor allem durch das humanistische Menschenbild auszeichnet. Hierbei liegt das Augenmerk – anders als bei Freud – auf der Einzigartigkeit des Individuums und seinen ureigenen Kräften zur Selbstheilung und Selbstoptimierung. Ziel ist nicht, den Menschen zu beraten, sondern ihn dazu zu befähigen, sich aus eigener Kraft heraus weiterzuentwickeln. Zunächst steht die Einsicht in die eigene Situation und deren Akzeptanz im Vordergrund, anschließend werden Handlungsoptionen erarbeitet und vorhandene Potentiale aktiviert. Der Fokus liegt stets auf dem Menschen und seinen individuellen Fähigkeiten.


Anwendungsgebiete können sein: Selbstwertprobleme, Ängste, Unsicherheiten, leichte Depressionen, negative Glaubenssätze, innere Widerstände, psychosomatische Symptome, Anpassungsstörungen nach schweren Lebensereignissen, und verschiedene mehr.

ENTSPANNUNG

In der Ruhe liegt die Kraft

Mit Hilfe unterschiedlicher Techniken zur Entspannung lassen sich körperliche und geistige Zustände der Anspannung effektiv auflösen. Im Zuge dessen fällt nicht wenigen Menschen erstmals auf, dass sie selbst im Freizeitmodus weit weniger gelöst waren, als sie vormals dachten. Bei der geführten Muskelrelaxation nach Jacobson macht der Klient eine Reise durch den Körper, auf deren Stationen er mittels gezielter An- und Entspannung tiefe Gefühle der Ruhe erfährt. Das Autogene Training arbeitet dagegen mit autosuggestiven Botschaften, die sich in nahezu allen Lebenslagen hilfreich anwenden lassen. Mit Übungen zur Achtsamkeit wird zudem die Wahrnehmung geschärft und die Konzentration auf das Hier und Jetzt fokussiert.


Anwendungsgebiete können sein: Burnout, psychische wie physische An- und Verspannungen, Schlafstörungen, Angst und Panik, Sexualstörungen, Kopf-, Rücken- oder Nackenschmerzen, Bluthochdruck, und verschiedene mehr.

PAARTHERAPIE

Der Liebe wieder eine Chance geben

Wenn es in der Beziehung zum Partner oder zur Partnerin kriselt, kann das viele Gründe haben. Häufig ist es so, dass die fehlende emotionale Distanz zu den kritischen Themen eine sachliche Auseinandersetzung nicht zulässt. Die Paartherapie zielt darauf ab, neue Perspektiven zu schaffen, wo die Dinge festgefahren und unverrückbar erscheinen. Der geschützte Rahmen ermöglicht zunächst die Selbstkundgabe aller Beteiligten. Ich schaue als neutrale Vermittlerin sowohl auf die Muster oder Sichtweisen, die das Paar behindern, vor allem aber auf die Ressourcen, die den Beteiligten zur Verfügung stehen. Dabei werden selbstverständlich auch ihre Wünsche und Bedürfnisse miteinbezogen. Am Ende der Therapie können beispielsweise eine neu gefundene Gesprächs- oder Streitkultur stehen, in jedem Fall aber Einsichten und Anregungen zu neuen, konstruktiven Handlungs- und Verhaltensweisen in der Partnerschaft.


Anwendungsgebiete können alle Themen sein, die bei der Störung der Paarbeziehung eine Rolle spielen, zum Beispiel destruktive Kommunikationsmuster, unbewusstes Anklageverhalten, Sexualstörungen, und verschiedene mehr.

KUNSTTHERAPIE

Wenn Worte fehlen, lass Farben sprechen

Neben meiner Tätigkeit als Heilpraktikerin bin ich seit vielen Jahren künstlerisch tätig. Aufgrund dessen konnte ich immer wieder Einblicke in die komplexen Prozesse gewinnen, mit denen Vorgänge aus dem unbewussten Inneren durch das künstlerische Tun überraschend sichtbar auf die Leinwand „übersetzt“ werden. Diese Technik aus dem Bereich der Kunsttherapie – ich nenne sie „Paint & Talk“ – biete ich jenen Klient*innen an, die durch einen kreativen Schaffensprozess Zugang zu den eigenen Gefühlen, Wünschen und Ressourcen bekommen wollen. Für viele Klient*innen ist diese Methode DER Türöffner zu neuer Lebensfreude und gleichzeitig Mutmacher, neue Formen des Selbstausdrucks zu finden. Übrigens: Mal- oder Zeichenkenntnisse sind dabei in keinster Weise erforderlich!


Anwendungsgebiete können sein: Auflösung von Blockaden, Visualisierung von Zielen, Burnoutvorbeugung und -behandlung, Gefühle der Stagnation bzw. des persönlichen Stillstands, und verschiedene mehr.

COACHING

Die optimale Vorbereitung auf das, was anliegt

Ob es berufliche oder private Themen sind, von einem Coaching kann man nachhaltig profitieren. Der aus dem Englischen stammende Begriff bedeutet „Training“ und steht für Beratung, Begleitung und Unterstützung. Die in Frage kommenden Bereiche sind vielfältig und reichen beispielsweise vom konstruktiven Umgang mit krisenhaften Situationen über Leistungsverbesserung und -erhalt bis hin zur mentalen Vorbereitung auf konkrete Herausforderungen wie etwa eine neue, anspruchsvolle Arbeitsstelle. Mit positiven Impulsen, maßgeschneiderten Strategien und seelischem Rückhalt werden neu gesteckte Ziele Schritt für Schritt erreicht. Wer sich Unterstützung ins Boot holt, ist in allen Lebenslagen klar im Vorteil!


Anwendungsgebiete können sein: Neuorientierung, Klärung eigener Ziele und Werte sowie Verfolgung derselben, Findung und Stabilisierung der Lebensbalance, Vorbereitung auf stressbesetzte Situationen, und verschiedene mehr.