start_haareperfekt.jpg

HEILPRAKTIKERIN (PSYCHOTHERAPIE)
HYPNOSE MASTER (TMI)
MENTAL COACH | STRESSMANAGEMENT

 

Fühlen Sie sich häufig überfordert?
Sind Sie oft ängstlich, verspannt oder gestresst?
Wünschen Sie sich eine Extra-Portion Kraft, Zuversicht und Lebensfreude?
 
Gerne unterstütze ich Sie auf Ihrem Weg.
 
In einem für Sie unverbindlichen Erstgespräch klären wir gemeinsam, mit welchen Mitteln ich Sie optimal begleiten kann. Mein Angebot für Sie wird exakt auf Ihren individuellen Bedarf zugeschnitten. Dabei können Elemente aus den Bereichen der Gesprächstherapie, der Entspannungstechniken und der Hypnose mit einfließen. Für mich ist jeder Mensch einzigartig – und so ist meine Vorgehensweise: Ich behandele Menschen, keine Diagnosen.

Themen und Anwendungsgebiete können sein: Seelische Krisen, Phobien und Ängste, massiver Stress in Beruf und/oder Privatleben, Gefühle des „inneren Stillstands“, der generelle oder spezifische Wunsch nach Persönlichkeitsentwicklung, Übergewicht bzw. der Wunsch nach Gewichtsreduktion und verschiedenes mehr.

ueber_mich_web_lang.jpg

ÜBER MICH

Ihre Partnerin für Wege zur höheren Lebensqualität

Mein Interesse an Menschen führte mich zu meinem heutigen Beruf, der gleichzeitig Berufung ist. Mit Wertschätzung, Einfühlungsvermögen, Humor und Leichtigkeit begleite ich Menschen auf ihrem Weg zu mentaler Gesundheit und mehr Freude am Leben.

 

In meiner Praxis kommen verschiedene Therapiemethoden zur Anwendung, die für jeden Menschen individuell abgestimmt werden. Dabei schöpfe ich aus einem Fundus von Kompetenzen, die durch mehrere Grundausbildungen sowie regelmäßige Lehrgänge und Fortbildungen über die Jahre hinweg kontinuierlich gewachsen sind.

Ich bin gelernte Heilpraktikerin (Psychotherapie) mit Schwerpunkt auf Gesprächstherapie nach Carl Rogers sowie zertifizierte Entspannungstherapeutin. Mein Angebot umfasst neben der progressiven Muskelrelaxation (nach Jacobsen) auch Autogenes Training (nach Schultz). Ein weiterer Hauptteil meiner Arbeit ist die Anwendung von Hypnose (zertifizierter Hypnose Master TMI), mit deren Hilfe auch die oft vernachlässigten unbewussten Potentiale optimal in die Heilarbeit miteinbezogen werden können. Zum Thema Hypnose und den Vorbehalten, die ihr oft fälschlicherweise entgegengebracht werden, finden Sie unter den FAQ (Frequently Asked Questions) eine ausführliche Stellungnahme.

 

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen!

antoensche.jpg

ANTON

Anton ist mein Assistent und Begleiter. Er ist eine Mischung aus Labrador und Pudel („Labradoodle“) und somit allergikergeeignet. Zudem vereint er die Freundlichkeit und Fröhlichkeit beider Rassen in sich und gibt diese auch an meine Klient*innen weiter. Schon manches Mal wusste sein sanftes Wesen den Therapieverlauf günstig zu beeinflussen :-)

In meiner Praxis sind eure vierbeinigen Gefährten willkommen. Sollte es ein Problem mit Artgenossen geben, zieht sich Anton gerne in seine Privatgemächer zurück.

THERAPIEFORMEN

Man verliert niemals seine Stärke. Manchmal vergisst man nur, dass man sie hat.

Ich begleite Sie bei der Entdeckung Ihres vollen Potentials und Ihrer Lebensfreude!

HYPNOSE

Von der Mobilisierung versteckter Kraftquellen

Mit der Technik der Hypnose lassen sich gezielt unbewusste Kräfte entdecken und aktivieren. Dazu muss sich der zu behandelnde Mensch auf die Suggestion des Heilpraktikers einlassen, er kann nicht gegen seinen Willen hypnotisiert werden. Eine wichtige Voraussetzung dazu ist eine empathie- und vertrauensvolle Atmosphäre. Während der Hypnose werden positive Lösungsansätze imaginiert und eingeübt, die vorhandene problematische Denk- und Handlungsmuster unterbrechen und ersetzen können. Das Hauptaugenmerk liegt bei der Hypnose also stets auf den verborgenen Potentialen, die in jedem Menschen schlummern. Diese als verfügbare Kräfte zu mobilisieren und in den Heilungsprozess miteinzubeziehen ist das oberste Ziel.


Anwendungsgebiete können sein: Ängste, Phobien, Stress, Blockaden, emotionales Essen, Gewichtsreduktion, Bewusstmachung und Auflösung innerer Glaubenssätze, Konzentrationsstörungen sowie viele andere individuelle Themen.

GESPRÄCHSTHERAPIE

Wenn das Reden neue Türen öffnen

In meiner Praxis kommt die Gesprächstherapie nach Carl Rogers zum Einsatz, die sich vor allem durch das humanistische Menschenbild auszeichnet. Hierbei liegt das Augenmerk – anders als bei Freud – auf der Einzigartigkeit des Individuums und seinen ureigenen Kräften zur Selbstheilung und Selbstoptimierung. Ziel ist nicht, den Menschen zu beraten, sondern ihn dazu zu befähigen, sich aus eigener Kraft heraus weiterzuentwickeln. Zunächst steht die Einsicht in die eigene Situation und deren Akzeptanz im Vordergrund, anschließend werden Handlungsoptionen erarbeitet und vorhandene Potentiale aktiviert. Der Fokus liegt stets auf dem Menschen und seinen individuellen Fähigkeiten.


Anwendungsgebiete können sein: Selbstwertprobleme, Ängste, Unsicherheiten, leichte Depressionen, negative Glaubenssätze, innere Widerstände, psychosomatische Symptome, Anpassungsstörungen nach schweren Lebensereignissen, und verschiedene mehr.

ENTSPANNUNG

In der Ruhe liegt die Kraft

Mit Hilfe unterschiedlicher Techniken zur Entspannung lassen sich körperliche und geistige Zustände der Anspannung effektiv auflösen. Im Zuge dessen fällt nicht wenigen Menschen erstmals auf, dass sie selbst im Freizeitmodus weit weniger gelöst waren, als sie vormals dachten. Bei der geführten Muskelrelaxation nach Jacobson macht der Klient eine Reise durch den Körper, auf deren Stationen er mittels gezielter An- und Entspannung tiefe Gefühle der Ruhe erfährt. Das Autogene Training arbeitet dagegen mit autosuggestiven Botschaften, die sich in nahezu allen Lebenslagen hilfreich anwenden lassen. Mit Übungen zur Achtsamkeit wird zudem die Wahrnehmung geschärft und die Konzentration auf das Hier und Jetzt fokussiert.


Anwendungsgebiete können sein: Burnout, psychische wie physische An- und Verspannungen, Schlafstörungen, Angst und Panik, Sexualstörungen, Kopf-, Rücken- oder Nackenschmerzen, Bluthochdruck, und verschiedene mehr.

PAARTHERAPIE

Der Liebe wieder eine Chance geben

Wenn es in der Beziehung zum Partner oder zur Partnerin kriselt, kann das viele Gründe haben. Häufig ist es so, dass die fehlende emotionale Distanz zu den kritischen Themen eine sachliche Auseinandersetzung nicht zulässt. Die Paartherapie zielt darauf ab, neue Perspektiven zu schaffen, wo die Dinge festgefahren und unverrückbar erscheinen. Der geschützte Rahmen ermöglicht zunächst die Selbstkundgabe aller Beteiligten. Ich schaue als neutrale Vermittlerin sowohl auf die Muster oder Sichtweisen, die das Paar behindern, vor allem aber auf die Ressourcen, die den Beteiligten zur Verfügung stehen. Dabei werden selbstverständlich auch ihre Wünsche und Bedürfnisse miteinbezogen. Am Ende der Therapie können beispielsweise eine neu gefundene Gesprächs- oder Streitkultur stehen, in jedem Fall aber Einsichten und Anregungen zu neuen, konstruktiven Handlungs- und Verhaltensweisen in der Partnerschaft.


Anwendungsgebiete können alle Themen sein, die bei der Störung der Paarbeziehung eine Rolle spielen, zum Beispiel destruktive Kommunikationsmuster, unbewusstes Anklageverhalten, Sexualstörungen, und verschiedene mehr.

KUNSTTHERAPIE

Wenn Worte fehlen, lass Farben sprechen

Neben meiner Tätigkeit als Heilpraktikerin bin ich seit vielen Jahren künstlerisch tätig. Aufgrund dessen konnte ich immer wieder Einblicke in die komplexen Prozesse gewinnen, mit denen Vorgänge aus dem unbewussten Inneren durch das künstlerische Tun überraschend sichtbar auf die Leinwand „übersetzt“ werden. Diese Technik aus dem Bereich der Kunsttherapie – ich nenne sie „Paint & Talk“ – biete ich jenen Klient*innen an, die durch einen kreativen Schaffensprozess Zugang zu den eigenen Gefühlen, Wünschen und Ressourcen bekommen wollen. Für viele Klient*innen ist diese Methode DER Türöffner zu neuer Lebensfreude und gleichzeitig Mutmacher, neue Formen des Selbstausdrucks zu finden. Übrigens: Mal- oder Zeichenkenntnisse sind dabei in keinster Weise erforderlich!


Anwendungsgebiete können sein: Auflösung von Blockaden, Visualisierung von Zielen, Burnoutvorbeugung und -behandlung, Gefühle der Stagnation bzw. des persönlichen Stillstands, und verschiedene mehr.

COACHING

Die optimale Vorbereitung auf das, was anliegt

Ob es berufliche oder private Themen sind, von einem Coaching kann man nachhaltig profitieren. Der aus dem Englischen stammende Begriff bedeutet „Training“ und steht für Beratung, Begleitung und Unterstützung. Die in Frage kommenden Bereiche sind vielfältig und reichen beispielsweise vom konstruktiven Umgang mit krisenhaften Situationen über Leistungsverbesserung und -erhalt bis hin zur mentalen Vorbereitung auf konkrete Herausforderungen wie etwa eine neue, anspruchsvolle Arbeitsstelle. Mit positiven Impulsen, maßgeschneiderten Strategien und seelischem Rückhalt werden neu gesteckte Ziele Schritt für Schritt erreicht. Wer sich Unterstützung ins Boot holt, ist in allen Lebenslagen klar im Vorteil!


Anwendungsgebiete können sein: Neuorientierung, Klärung eigener Ziele und Werte sowie Verfolgung derselben, Findung und Stabilisierung der Lebensbalance, Vorbereitung auf stressbesetzte Situationen, und verschiedene mehr.

FRAGEN UND ANTWORTEN

Frequently Asked Questions

WAS ERWARTET MICH BEI EINER SESSION?

WAS KANN MAN MIT HILFE VON HYPNOSE ERREICHEN?

In meiner Heilpraxis dürfen Sie zu allererst mit einer wertschätzenden Atmosphäre rechnen. Während der Zeit, die wir miteinander verbringen, wird der Alltag mit seinen Anforderungen ausgesperrt. Im Vordergrund stehen Sie mit ihren Anliegen, Wünschen und Ihrem Auftrag an mich. Gemeinsam besprechen wir die Lage und im Anschluss schlage ich Ihnen die Lösungsansätze vor, die ich für Ihre individuelle Situation am sinnvollsten halte. Sie bestimmen das Tempo, in dem wir arbeiten.

Die Bandbreite der Beschwerden, die mit Hilfe von Hypnosetherapie behandelt werden kann, ist wesentlich größer als gemeinhin angenommen. Themen können beispielsweise die Auflösung von Ängsten, Phobien, Blockaden und Glaubenssätzen sein. Auch Traumaarbeit ist möglich, ebenso die positive Beeinflussung von leichten bis mittelgradigen Depressionen, Burnoutsyndromen und chronischen Schmerzen. Einige meiner Patient*innen konnten auch gute Erfolge bei der Reduktion von Übergewicht mit Hilfe des so genannten „hypnotischen Magenbandes“ erzielen. Grundsätzlich gilt: Bei allen Anwendungsfeldern geht es oftmals darum, versteckte oder blockierte Ressourcen und Potentiale (wieder) zu entdecken und aktivieren. In der Heilarbeit zeigt sich immer wieder, dass viele Menschen den Zugang zu ihren „inneren Kräften“ erst wiederfinden müssen, ehe sie diese anzapfen können. Bei manchen Menschen liegen die verborgenen Potentiale bis dato sicher vergraben wie ein unentdeckter Schatz. Gerade zur Aktivierung dieser verborgenen Stärken ist die Hypnosetherapie in besonderem Maße geeignet.

VERLIERE ICH UNTER HYPNOSE DIE KONTROLLE?

WAS VERSTEHEN SIE, IHRE ARBEIT BETREFFEND, UNTER „GANZHEITLICHEM ANSATZ“?

Damit ist gemeint, das Körper, Geist und Seele nicht streng einzeln und gesondert betrachtet werden, sondern als eine Einheit, bei der die verschiedenen Bereiche sich immer auch wechselseitig beeinflussen. Zur Arbeit an einem beispielsweise psychischen Leiden werden stets auch die körperlichen und geistigen Kräfte der Patient*innen mobilisiert und hinzugeholt. Wird bei dieser Arbeit mit einem psychischen Leiden ein Behandlungserfolg erzielt, dann strahlt dieser auch immer positiv auf die anderen Bereiche ab. Das gilt natürlich auch umgekehrt. Sind Beschwerden, die man schulmedizinisch beispielsweise als „rein körperlich“ bezeichnen würde, gelindert oder beseitigt, geht es den Patient*innen natürlich auch seelisch und geistig besser – sie fühlen sich wieder wohl und können sich beispielsweise wieder besser konzentrieren, weil die geistigen Kapazitäten vorher vom physischen Schmerz abgelenkt oder gebunden wurden. Das ist gemeint mit „ganzheitlich“ – den Menschen streng aufzuteilen in einen seelischen, einen geistigen und einen körperlichen Teil, wird ihm nicht gerecht und lässt oftmals viel Potential ungenutzt. Das Eine existiert schließlich nicht ohne das Andere. Es kommt ein Mensch in meine Praxis, der Hilfe oder Unterstützung sucht – nicht nur dieser oder jener Teil von ihm. Ich behandele Menschen, keine Diagnosen.

Der größte Vorbehalt, den der Laie gegenüber der Hypnosetherapie hegt, ist die Angst vor dem Verlust der Selbstbestimmung. Dazu kann ganz klar gesagt werden: Der freie Wille und die Fähigkeit zur Selbstbestimmung sind zu jedem Zeitpunkt der Behandlung gegeben! Bei der Hypnosetherapie geht es in der Heilpraxis in erster Linie darum, eine Verbindung zu unbewussten Potentialen herzustellen, die zur Motivation oder Stärkung der Klient*innen dienlich sind. Lesen Sie dazu auch den Beitrag von Prof. Dr. Dirk Revenstorf, Dipl.-Psych. u. Professor für klinische Psychologie an der Universität Tübingen, auf der Seite https://hypnose.de/artikel/wie-wirkt-hypnose/

KONTAKT

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme. Ich melde mich umgehend bei Ihnen!

Hypnose | Therapie | Entspannung auf Gut Pasch | Marianna Monastirsky | Gut Pasch-Nord Erbach 6a | 42489 Wülfrath | +49 (0) 173 84 80 667 | mail@monastirsky.de

Danke für's Absenden!

©2021 Heilpraxis Marianna Monastirsky